Welche Tätigkeiten übernimmt der Autoverwerter in Stuttgart?

Autoverwerter Stuttgart

Der Begriff „Autoverwerter“ wird für viele erst dann interessant, wenn es darum geht ein Unfallfahrzeug oder ein Fahrzeug, welches nicht mehr verkehrstüchtig ist, zu entsorgen. Denn in manchen Fällen erweist sich eine Reparatur nicht immer als wirtschaftlich. An diesem Punkt tritt der Autoverwerter in Aktion. Der Autoverwerter in Stuttgart nimmt ebensolche Fahrzeuge an oder kauft diese sogar an.

Die Fahrzeuge werden hier aber nicht wieder aufgearbeitet, sondern in ihre Einzelteile zerlegt. Diese kommen dann entweder in den Wiederverkauf oder werden der Verschrottung zugeführt.  Was sich nach einem einfachen und kurzen Prozess anhört, gliedert sich aber in viele Einzelschritte die unabdingbar für eine umweltgerechte Autoverwertung sind. Nach der Annahme wird das Fahrzeug erst einmal trocken gelegt und begutachtet. Teile die wiederverwendet werden können, werden vom Autoverwerter entnommen. Dazu gehören beispielsweise Motor, Getriebe und die Lichtmaschine. Doch auch Teile der Innenausstattung wie zum Beispiel die Sitze, Türverkleidungen oder Ablagen werden entnommen und für den Wiederverkauf gelagert. Ein Aspekt der nicht nur für die Umwelt von großer Wichtigkeit ist, sondern ebenfalls für das Thema der Nachhaltigkeit. Denn durch die Tätigkeit des Autoverwerters werden gebrauchte Kfz-Teile wiederverwendet und Teile die entweder defekt oder nicht mehr benötigt werden, werden dem Rohstoffkreislauf wieder zugeführt. 

 

Ersatzteile – Hier ist der Autoverwerter eine gute Adresse

Dadurch dass der Autoverwerter wiederverwendbare Autoteile zum Verkauf aufbewahrt, bietet eine Autoverwertung ein umfangreiches Portfolio an unterschiedlichsten Ersatzteilen, sodass hier die Möglichkeit für das eigene Auto passende Autoteile zu finden besteht. Der große Vorteil ist, dass Sie hier von einem enormen Preisvorteil profitieren können. Da der Kunde an dieser Stelle auch nur wirklich das Teil kaufen muss, welches benötigt wird. 

 

Kaufen Sie die Ersatzteile hingegen bei einer Vertragswerkstatt, sind Einzelteile häufig nur in einem Set oder Komplettpaket erhältlich. Was sich dann wiederum auch beim Preis bemerkbar macht. Wer handwerklich geschickt ist, hat ebenfalls die Möglichkeit bei noch nicht ausgeschlachteten Autos die Bauteile selbst zu entnehmen. 

 

Nachhaltigkeit und Umweltschutz 

Zwei Themen die heutzutage immer mehr an Bedeutung gewinnen. Ihre professionelle Autoverwertung Stuttgart nimmt beide Themen sehr ernst. Denn wir sorgen zuverlässig dafür, dass gebrauchte aber intakte Kfz-Teile wiederverwendet werden können. Defekte Teile oder aber solche die nicht mehr benötigt werden führen wir wieder dem Rohstoffkreislauf zu. 

Nachdem das Fahrzeug „ausgeschlachtet“ wurde, das heißt es wurden sämtliche Teile die noch brauchbar sind entnommen und alle Schadstoffe beseitigt. Durch diesen Prozess gewinnen wir als Autoverwerter weitere Rohstoffe wie beispielsweise Glas, Gummi, Kunststoffe, Öl und Batterien. Die so gewonnenen Rohstoffe werden dann den jeweiligen Rohstoffkreisläufen zugeführt und können somit wiederverwertet werden.